Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Worauf beim Kauf einer gebrauchten Matratze achten?

Bett1 MatratzenGute Matratzen haben die Bezeichnung als Luxusobjekt durchaus verdient, denn schnell liegen die Preise für die hochwertigen Gel- und Federkernmatratzen bei rund 1000 Euro. Auf Schlafkomfort möchten die meisten Verbraucher trotzdem nicht verzichten und liebäugeln deswegen gerade bei einer knappen Haushaltskasse mit dem Kauf einer gebrauchten Matratze. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn eine gebrauchte Matratze ist natürlich schlichtweg um einiges günstiger. Doch ist die gebrauchte Matratze denn wirklich so eine gute Idee und worauf muss beim Kauf geachtet werden? Wir haben uns diesen vermeintlichen Spartipp einmal genauer angesehen.

Sollte man eine gebrauchte Matratze prinzipiell ausschließen?

Worauf beim Kauf einer gebrauchten Matratze achten?Manchmal reicht das Haushaltsbudget einfach nicht für den Kauf einer neuen Matratze, denn diese geht nun einmal mit erheblichen Anschaffungskosten einher. Wer eine gebrauchte Matratze kauft, kann stattdessen mehr als die Hälfte sparen.

Doch wer sich für eine gebrauche Matratze entscheidet, sollte auch bedenken, dass diese stets allerhand Schweiß aufnimmt und gerade die Hygiene ein Aspekt ist, der keinesfalls außen vorgelassen werden sollte. Eine Matratze nimmt, wenn sie in Benutzung ist, wöchentlich bis zu 3 Liter Schweiß auf.

Hinweis: Dieser Schweiß hinterlässt natürlich auch gewisse Rückstände in den Materialien, die selbst bei einer sorgfältigen Trocknung nicht vollends verschwinden.

Die Vor- und Nachteile gebrauchter Matratzen hält die folgende Übersicht fest

  • meist nur halb so teuer
  • in ihrer Funktionalität nicht eingeschränkt
  • große Auswahl an hochwertigen Matratzen verfügbar
  • verschiedene Maße zur Auswahl
  • Hygiene kann durch Schweißablagerungen beeinträchtigt sein
  • möglicherweise schon versteckte Abnutzungserscheinungen

Wie finden Sie eine gute, gebrauchte Matratze?

Stören Sie sich nicht an den hygienischen Aspekten, können Sie eine gebrauchte Matratze sicherlich kaufen. Schauen Sie hier aber genau hin und fassen Sie eventuell auch mehrere Angebote ins Auge:

Frage Antwort
Wie ist der allgemeine Zustand? Ob es sich lohnt, eine gebrauchte Matratze zu kaufen, können Sie unter anderem von dem allgemeinen Zustand dieser abhängig machen. Schauen Sie sich also jede Matratze, die Ihnen hier angeboten wird, genau an und prüfen Sie, ob es sichtbare Mängel gibt.
Sind Liegekuhlen erkennbar? Natürlich wissen Sie bei einer gebrauchten Matratze nicht zu 100 Prozent, wie stark diese wirklich beansprucht wurde und wie lange sie in Benutzung war. Sie können sich aber versuchen, darüber ein Bild zu machen. Schauen Sie sich die Matratze aus verschiedenen Perspektiven an und kontrollieren Sie, ob es Liegekuhlen gibt.
Wie sauber ist gebrauchte Matratze? Schauen Sie sich die gebrauchten Matratzen auch mit Blick auf die Sauberkeit und Hygiene an. Stellen Sie starke Verunreinigungen fest, sollten Sie vom Kauf absehen. Ist die Matratze auf den ersten Blick sauber, handelt es sich dabei natürlich immer um ein gutes Zeichen.

Über diese Aspekte hinaus müssen Sie natürlich die Dinge berücksichtigen, die auch beim Kauf einer neuen Matratze von Bedeutung sind. Vergewissern Sie sich also immer, ob der Härtegrad zu Ihrem Bedarf passt und um welche Matratzenart es sich handelt. Weiterhin ist es empfehlenswert eine gebrauchte Matratze zu wählen, deren Bezug abnehmbar und damit einfach waschbar ist. Das spart Zeit und sorgt zudem dafür, dass sich Ihre Matratze lange ihr neues Aussehen bewahrt. Gleichen Sie die Maße ab, sodass die Matratze gut in das Bett passt.

Tipp: Gebrauchte Matratzen werden für Einzel- und Doppelbetten angeboten, stehen aber auch für Kinder zur Verfügung.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen