CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

H1 Matratzen – die weichsten Matratzen im Portfolio

H1 MatratzenSind Sie auf der Suche nach einer passenden Matratze, dann sollten Sie sich im Vorfeld immer darüber informieren, wie hart eine Matratze sein soll. Generell können Sie sagen, dass eine Matratze mit dem Härtegrad H1 zu den weichsten Vertretern gehört. Daneben gibt es noch Modelle bis H5, die dann aber sehr spezielle Einsatzgebiete haben. Worauf Sie bei einer Matratze H1 achten müssen und welches Körpergewicht hierfür ideal ist, zeigt der nachstehende Testbericht mitsamt Empfehlungen und Bewertungen.

H1 Matratze Test 2018

Die Anwendungsgebiete der H1 Matratze

H1 MatratzenGreifen Sie im Online Shop zu einer Matratze H1, dann erhalten Sie generell eine sehr weiche Matratze. Eine solche Matratze H1 wird nur sehr selten bei Erwachsenen genutzt, da diese Matratze in der Regel ein Körpergewicht von bis zu 60 Kilogramm unterstützt. Dabei ist die Matratze nicht hart, sondern wird weich ausgeliefert. Welches Material bei einer H1 Matratze benutzt wird, hängt von Ihren verschiedenen Vorlieben und Wünschen ab. Sie kann sowohl als günstige Kaltschaummatratze, aber auch als Visco- oder Federkern-Matratze bestellt werden. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile.

Generell ist also zu sagen, dass die H1 Matratze für Kinder oder Jugendliche genutzt wird. Wenn Sie besondere Probleme mit dem Rücken haben und die Matratze H2 schon zu hart ist, kann in Ausnahmefällen auch die H1 Matratze genutzt werden. Im Online Shop gibt es zahlreiche Angebote, doch sollten Sie sich im Vorfeld genau informieren, wann dieser Sonderfall greift und wann Sie zu einer H1 Matratze als erwachsene Person greifen sollten. Bei Kindern ist solch ein Modell ideal.

Die restlichen Härtegrade im Detail

Obgleich Sie bei einer Matratze mit Härtegrad H1 schon ein sehr weiches Modell kaufen können, gibt es im Vergleich auch andere Härtegrade, die allesamt ihre verschiedenen Vor- und Nachteile aufweisen.

Variante Hinweise
H1 Wie bereits erwähnt, wird die H1 Matratze laut Erfahrungen gern für Jugendliche und Kinder genutzt. Sie wird bei einem Gewicht von bis zu 60 Kilogramm angewandt und kann aus verschiedenen Materialien bestehen.
H2 Die nächst höhere Matratze ist die H2 Matratze. Diese wird zwischen 60 und 80 Kilogramm angewandt und gehört daher zu den Matratzen, die gern von schlanken Personen genutzt wird. Sie wird auch gern als F2 Matratze bezeichnet, was lediglich eine andere Bezeichnung für H2 ist. Allerdings ist auch hier zu erwähnen, dass nicht jede H2 Matratze baugleich zur F2 Matratze sein muss. Die Hersteller haben keine einheitliche Regelung, weswegen die Härten von Hersteller zu Hersteller variieren können. Gerade auch H1 Matratzen können als F1 Matratzen unterschiedliche Härten aufweisen. Auch hier sollten Sie immer die Angebote vergleichen und zur Not die Erfahrungsberichte und Bewertungen der Testsieger lesen.
H3 bis H5 Die restlichen Matratzen sind von H3 bis H5 sortiert. Während H5 für Körpergewichte über 140 Kilogramm gedacht ist, gilt die H3 Matratze als Standardmodell. Sie wird sehr gerne für Boxspringbetten oder anderen Doppelbetten genutzt, da sie universell einzusetzen ist. Die H1 Matratze wird nur selten als Matratze für Doppelbetten genutzt.

Die Größen der H1 Matratze

Egal ob Sie sich eine H2 Matratze, eine H5 Matratze oder eine H1 Matratze im Online Shop bestellen, wer eine H1 Matratze kaufen möchte, kann zwischen verschiedenen Größen wählen und somit die ideale Matratze wählen.

Wie bereits erwähnt, werden H1 Matratzen sehr gerne für Kinder und Jugendliche genutzt. Da diese meist in Jugendbetten schlafen, haben die Matratzen in der Regel eine Breite zwischen 90 und 100 cm. Gerade die 100 cm Variante ist sehr beliebt.

Daneben gibt es auch die H1 Matratzen in größeren Ausführungen, obgleich diese sehr selten sind. Gerade die H1 Matratze mit 200×200 cm wird nur selten verkauft, da nur die wenigsten Paare in Kombination auf einer solchen weichen Matratze schlafen können. Frauen können hier laut Erfahrungen besser schlafen, als es bei den Männern der Fall ist.

Folgende Größen sind bei einer solchen H1 Matratze möglich:

  • 90×200 H1
  • 100×200 H1
  • 140×200 H1
  • 160×200 H1
  • 180×200 H1

Die 200×200 H1 Variante wird – wie bereits erwähnt – nur selten genutzt, kann aber in Ausnahmefällen von einigen Herstellern bestellt werden.

Die inneren Werte der H1 Matratze

Wenn Sie sich die verschiedenen H1 Matratzen im Online Shop anschauen, werden Sie sehr schnell feststellen können, dass diese Matratzen unterschiedliche Innenleben aufweisen. So gibt es Modelle mit Kaltschaum, doch auch Modelle mit Federkern sind sehr beliebt. Wo liegen aber die Unterschiede und die Vor- und Nachteile?

Tipp! Sollten Sie sich eine H1 Matratze mit Kaltschaum zulegen, dann erhalten Sie eine sehr beliebte Variante, die zudem laut Testbericht sehr günstig ist. Im Vergleich überzeugt die Matratze H1 mit einer sehr guten Punktelastizität. Das bedeutet, dass sich die Matratze sehr gut anpassen kann – ideal für einen schlechten Rücken. Mit Hilfe eines Lattenrosts lässt sich die Weiche und Härte zudem noch stärker einstellen.

Wer eine Federkern Matratze H1 bestellt, erhält eine sehr stabile Matratze, die aber sehr hohe Preise aufweisen kann. Die Matratze H1 überzeugt im Test aber vor allem dadurch, dass die Matratze durch Lattenroste verschiedene Liegezonen aufweisen kann. Das bedeutet, dass die Matratze Sie am Rücken vielleicht mehr stützt, als es bei den Beinen der Fall ist. Auch hier sollten Sie sich eine optimale Beratung zulegen, bevor Sie die H1 Matratze kaufen.

Neben den erwähnten Modellen, gibt es noch eine ganze Reihe anderer Matratzen. Die Visco Matratzen sind beispielsweise aus einem speziellen Visco Schaum. Diese Modelle passen sich auf beste Weise an den Körper an, haben aber den Nachteil, dass sich die Schlafzonen auf den Matratzen nur verzögert zurückbilden. Drehen Sie sich also nachts häufig, kann diese Verzögerung schnell als störend empfunden werden.

Vor- und Nachteile einer H1 Matratze

  • sehr weich
  • ideal für Kinder und
  • leichte Menschen
  • nicht für Schläfer geeignet, die harte Matratzen bevorzugen

Die Matratze als H1 Matratze kaufen und in den Versand übergeben

Generell können Sie eine H1 Matratze – so der Testbericht – immer dann bestellen, wenn Sie ein geringes Körpergewicht besitzen oder einem Kind eine Schlafmöglichkeit bieten wollen. Aus welchem Material die Matratze dann bestehen soll, hängt von verschiedenen Kriterien ab. Wer seine Matratze günstig kaufen und einfach transportieren mag, der greift zu einer Kaltschaummatratze. Wer es individuell an den verschiedenen Körperzonen mag, wird zu einer Federkernmatratze greifen müssen. Schauen Sie sich die verschiedenen Angebote an, vergleichen Sie die Erfahrungsberichte und entscheiden Sie sich dann für Ihren persönlichen Testsieger. Gerade bei einer solch weichen Matratze müssen Sie genau hinschauen, damit keine Rückenschmerzen entstehen!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Matratzen 140×200 – die großen Matratzen für einzelne Personen
  2. Matratzen 160×200 – die Matratzen für 2 Personen
  3. Matratzen 180×200 – die sehr großen Matratzen auf dem Markt
  4. Harte Matratzen – die festen Untergründe für einen gesunden Schlaf
  5. Weiche Matratzen – weiche Untergründe für einen ruhige Nacht
  6. H5 Matratzen – die härteste Unterlage für die Nacht
  7. H4 Matratzen – die harte Matratze
  8. H3 Matratzen – die mittelharten Matratzen auf dem Markt
  9. H2 Matratzen – die Matratzen mit dem Härtegrad H2
  10. Matratzen 90×200 – die schmalen Matratzen
  11. Matratzen 100×200 – die Größe für eine Person  
  12. Matratzen 120×200 – die Matratze für ein oder zwei Personen  
  13. Matratzen Kaufberatung
  14. Was tun, wenn die Matratze zu weich ist
  15. Matratzen Vergleich 2018 – aktuelle Modelle im Überblick