Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Pflegematratzen – so finden Sie das optimale Modell gegen das Wundliegen

Pflegematratzen Vor allem ältere Menschen, wie Senioren sind teilweise an das Bett gebunden. Daher sollte dieses Pflegebett den besten Komfort haben und so auch idealerweise diverse Beschwerden lindern. Ein Problem kann beispielsweise das Wundliegen sein, sodass die perfekte Pflegematratze dieses Problem gar nicht erst aufkommen lässt. Wie Sie besonders gute Pflegematratzen finden können, erfahren Sie hier in diesem Artikel!

Pflegematratze Test 2020

Was sind Pflegematratzen?

Pflegematratzen Pflegematratzen sind spezielle Matratzen, die auf die besonders intensive Nutzung ausgerichtet sind, wie beispielsweise in einem Krankenhaus, wo die Patienten längere Zeit liegen. Wenn ein Mensch ans Bett gebunden ist, sei es durch eine Krankheit, Verletzung oder durch das Alter, kann es schnell passieren, dass eine nicht geeignete Matratze sich negativ auf den Komfort ausüben kann. Die Pflegematratzen sind darauf ausgerichtet, solche Probleme nicht aufkommen zu lassen. Das Wundliegen ist vor allem im Krankenhaus ein großes Problem, doch eine gute Pflegematratze kann hierbei helfen.

» Mehr Informationen

Nicht nur das Wundliegen ist ein Problem, bei dem gute Pflegematratzen helfen können, sondern zugleich auch für Personen mit Inkontinenz. Inkontinenz bedeutet, dass eine Person keine Kontrolle darüber hat, wann und so uriniert wird, daher kann es passieren, dass diese im Schlaf oder am Tag urinieren. Die Pflegematratze ist daher oftmals wasserdicht, sodass die Reinigung leichter verläuft.

Tipp: Da die Pflegematratzen in den meisten Fällen sehr teuer ist, kann es sein, dass Ihre Krankenkasse die ganzen Kosten oder ein Teil der Kosten übernimmt. Dafür benötigen Sie lediglich ein Rezept, welches zeigt, dass Sie oder ein Verwandter diese Matratze wirklich benötigen. Das Rezept bekommen Sie bei Ihrem Hausarzt. Es lohnt sich daher bei der Krankenkasse einmal nachzufragen, ob diese sich an dem Kauf beteiligen.

Wenn diese sich nicht beteiligen oder Sie dennoch auf der Suche nach einem guten Produkt sind, dann sollten Sie auf einen guten und günstigen Shop setzen, beispielsweise Ikea, dem dänischen Bettenlager oder Matratzen Concord. Zugleich ist es ratsam einmal bei diversen Pflegematratze Online Shops vorbeizuschauen da Sie so schnell und leicht bestimmen können, wo Sie das beste Angebot durch einen Preisvergleich finden können. Zugleich wird Ihnen auch der Versand der Pflegematratze abgenommen, was unter Umständen beim Eigentransport zu Problemen führen könnte.

Die Standard Pflegematratze, welche Sie oftmals in Krankenhäusern finden können, sind qualitativ nicht optimal. Sie sind im Handel günstiger zu kaufen, doch nicht für eine langfristige Nutzung geeignet. Aus diesem Grund sollten Sie sich eine gute Pflegematratze für Ihr Zuhause anschaffen und so den besten Komfort für sich oder Ihrem Verwandten bieten.

Diese verschiedenen Pflegematratzen können Sie aktuell im Handel kaufen

Sie sind auf der Suche nach einer guten Pflegematratze? Dann haben wir hier die drei besten Pflegematratze Modelle, die es aktuell auf dem Markt gibt!

» Mehr Informationen
Matratzen gegen Wundliegen Pflegebett bei Inkontinenz Verstärktes Pflegebett
Das Wundliegen ist ein großes Problem für Menschen, die lange im Bett liegen oder sogar regelrecht ans Bett gebunden sind. Eine gute Matratze gegen das Wundliegen kann da Wunder bewirken. Wenn Sie oder Ihr Angehöriger aus gesundheitlichen Problemen lange Zeit im Bett verbringt, sollte über die Anschaffung einer solchen Matratze nachgedacht werden. Sie oder Ihr Angehöriger leiden an Inkontinenz? Dann setzen Sie auf eine passende wasserdichte Pflegematratze. Diese können Sie ganz einfach abwaschen und schon ist die Matratze wieder sauber. Das ist nicht nur hygienischer, sondern auch viel leichter in der Umsetzung. Bei einer Pflegematratze für ältere Menschen, sollte auf einen verstärkten Rand geachtet werden. Das hilft diesen dabei sich hinzulegen und das Bett zu verlassen, doch zugleich nicht an Komfort einbüßen zu müssen.

Benötigen Sie wirklich die Pflegematratzen? Das sind die Vorteile und Nachteile!

  • optimaler Komfort, trotz langem liegen
  • Vorbeugung gegen Wundliegen
  • oftmals ideal bei Inkontinenz dank Nässeschutz
  • schnell und leicht zu reinigen
  • optimal für Senioren bzw. auch als Seniorenmatratze geeignet
  • die Kosten können eventuell vollständig oder teilweise von Krankenkasse übernommen werden
  • kann teuer sein

So finden Sie die optimale Pflegematratze für Ihr Bett!

Sie haben beschlossen, dass Sie sich eine Pflegematratze anschaffen wollen? Dann sollten Sie unsere wichtigen Punkte vor Ihrem Kauf beachten!

» Mehr Informationen
  • Erkundigen Sie sich vor dem Kauf bei Ihrer Krankenkasse, ob die Kosten übernommen werden.
  • Setzen Sie auf Produkte, die besonders gut bei Stiftung Warentest und Ökotest abgeschnitten haben.
  • Setzen Sie auf spezielle Pflegematratze gegen Wundliegen, bei Inkontinent etc.
  • Schauen Sie sich diverse Testberichte und Bewertungen für Pflegematratzen an, um ein gutes Produkt zu finden.
  • Tauschen Sie die Pflegematratze bei Unzufriedenheit um.

Nie wieder Probleme beim langen liegen, mit der richtigen Pflegematratze!

Menschen die an das Bett gebunden sind, sei es durch eine Krankheit, eine Verletzung oder durch das Alter, wissen wie unbequem und schmerzhaft eine schlechte Matratze bei intensiver Nutzung werden kann. Daher ist es wichtig auf eine gute Pflegematratze zu setzen, um diverse Probleme in den Griff zu bekommen oder diesen vorzubeugen. Beispielsweise kann es bei längerer Nutzung passieren, dass Sie sich an verschiedenen Stellen wundliegen. Das ist extrem schmerzhaft und problematisch.

» Mehr Informationen

Sie haben einen Verwandten oder einen Angehörigen, der aus diversen Gründen nun längere Zeit im Bett verbringen muss, dann sollten Sie nicht nur auf ein gutes Pflegebett setzen, sondern vor allem in eine gute Pflegematratze investieren. Der erste Schritt in der Anschaffung sollte es dennoch sein, bei der Krankenkasse einmal nachzufragen, ob diese sich an dem Kauf beteiligt. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie sich vor Anschaffung noch ein Rezept bei Ihrem Hausarzt holen. Dann können Sie auch schon die Pflegematratze kaufen. Konzentrieren Sie sich auch auf bestimmte Punkte, welche diese Matratze erfüllen soll. Wenn Sie oder Ihr Angehöriger beispielsweise oftmals das Bett nässt, dann ist es eine gute Idee sich eine wasserdichte Matratze zu kaufen.

Aus diesem Grund ist die Anschaffung einer Pflegematratze für sich oder Ihre Angehörigen sehr wichtig, sobald feststeht, dass diese Person oder Sie lange Zeit im Bett verbringen müssen. Wir hoffen, dass Sie durch unsere Tipps ziemlich zeitnah eine passende Pflegematratze finden können.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Pflegematratzen – so finden Sie das optimale Modell gegen das Wundliegen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen