Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Matratzen 90×190 – die individuelle Bettauflage

Matratzen 90x190Man findet viele verschiedene Matratzen am Markt. Unter anderem auch die Matratze 90×190, welche häufig als Kindermatratze verwendet wird. Neben den unterschiedlichen Ausführungen der Matratze haben diese auch unterschiedliche Funktionen. Welche die ideale Matratze für Kinder und Erwachsene ist, ist vom Menschen selbst abhängig. Kaufen kann man diese beispielsweise im Geschäft Dänisches Bettenlager, aber auch bei Ikea oder im Internet. In diesem Matratze 90×190 Test kann man die wichtigsten Informationen über diese Größe nachlesen und sich ausführlich informieren.

Matratze 90×190 Test 2018

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Matratzen 90×190 – die Anwendung dieser Größe

Matratzen 90x190Diese Größe wird hauptsächlich als Kindermatratze verwendet. Deshalb ist es wichtig, dass die Matratze einige Funktionen beinhaltet. Diese sollte sowohl für einen angenehmen Schlaf sorgen, als auch als Spielfläche geeignet sein. Viele Kinder spielen gerne in ihren Betten und hüpfen und springen auch auf der Bettauflage. Die Matratze sollte daher diesen Belastungen standhalten. Aber auch einige Erwachsene benutzen diese Matratzengröße. Erwachsene sollten darauf achten, den richtigen Typ der Matratze zu kaufen. Kinder benötigen keine Matratzenzonen, da ihre Wirbelsäule noch nicht ausgewachsen ist. Erwachsene hingegen sollten großen Wert darauf legen, am Morgen ohne Rückenschmerzen aus dem Bett zu steigen.

Matratzen 90×190 – die verschiedenen Härtegrade

Viele Modelle von Matratzen in dieser Größe gibt es in unterschiedlichen Härtegraden zu kaufen. Dieser sagt aus, wie fest oder weich eine Matratze ist. Angegeben wird dieser Wert mit dem Buchstaben H. Es gibt fünf verschiedene Härtegrade, welche jeweils mit H1, H2, H3, H4 und H5 bezeichnet werden. H1 ist eine sehr weiche Matratze, die 90×190 H3 ist eine harte Matratze und die 90×190 H4 ist eine sehr feste Matratze. Je nach Körpergewicht des Menschen sollte ein bestimmter Härtegrad gewählt werden, um eine Langlebigkeit der Matratze zu gewährleisten. So sollten Menschen bis 60 kg Körpergewicht eher zu einer Matratze mit dem Härtegrad H2 greifen und Menschen mit über 80 kg Körpergewicht sollten eine Matratze 90×190 H3 kaufen.

Die ist allerdings nur ein Richtwert. Sollte eine leichte Frau mit lediglich 50 kg Körpergewicht gerne besonders hart liegen, so kann auch sie eine Matratze 90×1980 H4 kaufen. Auch ein 100 kg schwerer Mann kann natürlich auf einer besonders weichen Matratze liegen, wenn er das möchte. Der Matratze 90×190 Test zeigt allerdings, dass die Lebensdauer der Matratze erhöht bzw. eingeschränkt werden kann, wenn der „falsche“ Härtegrad verwendet wird. Bei einer Kindermatratze haben Kinder die freie Wahl des Härtegrades.

Matratzen 90×190 – verschiedene Typen

Auch in der Größe 190×90 cm gibt es unterschiedliche Typen von Matratzen.

Variante Hinweise
7 Zonen Matratze Die 7 Zonen Matratze ist, wie der Name schon sagt in 7 unterschiedliche Zonen eingeteilt. Diese sind:

  • Lendenwirbel-Zone (fest)
  • Bein-Zone (fest)
  • Kopf-Nacken-Zone (mittelfest)
  • Fuß-Zone (mittelfest)
  • Becken-Zone (mittelweich)
  • Schulter-Zone (weich)
  • Waden-Zone (weich)

Diese Form der Matratze ist spiegelbildlich aufgebaut, sodass es genau genommen kein oben und unten gibt. Dies erlaubt auch das Drehen und Wenden der Matratze. Einige Vorteile dieser Matratze 90×190 sind, dass sie sich optimal an jede Körperpartie anpasst, sie schützt das Rückgrat, sie sorgt für eine optimale Durchblutung und sie entspannt die gesamte Muskulatur.

Matratze mit Kaltschaum Diese Form der Matratze ist optimal geeignet, wenn ein Mensch an Rückenschmerzen leidet. Sie passt sich sowohl an den Lattenrost als auch an den menschlichen Körper an. Außerdem hat der Kaltschaum die Angewohnheit in stärker belastenden Regionen nachzuweichen, was eine lange Lebensdauer der Matratze 90×190 cm garantiert.
Federkernmatratze Wie der Name schon verrät, besteht die Federkernmatratze aus einem System unterschiedlicher Federn. Diese lassen sich unabhängig voneinander bewegen und sorgen so für eine optimale Liegeposition der einzelnen Körperpartien. Diese Form der Matratze kann in unterschiedlichen Stärken erworben werden. Einige Menschen bevorzugen eine härtere Matratze, während andere Menschen lieber weich gepolstert liegen. Aufgrund der unterschiedlichen Federn, welche sich bewegen, ist auch die Belüftung der Matratze 90×190 gewährleistet.

Matratzen 90×190 – wo kauft man diese Größe

Um die Matratze 90×190 günstig zu erwerben, gibt es mehrere Möglichkeiten. Diese kann sowohl im niedergelassenen Handel als auch im Internet erworben werden. Hierbei ist zu beachten, dass der Kauf im Internet einige Vorteile bietet. So können Testsieger gesucht, ein Testbericht von Stiftung Warentest gelesen und sehr gute Modelle auf einem Blick gefunden werden.

Tipp! Außerdem verfügt der Shop oft über das beste Angebot, sodass jeder die Matratze günstig kaufen kann. Außerdem kann ein Preisvergleich der einzelnen Marken und Modelle durchgeführt werden, um so die besten Preise zu finden. Auch der Heimtransport muss nicht organisiert werden, denn das Produkt wird direkt bis in das Schlafzimmer geliefert.

Matratzen 90×190 – die richtige Pflege

Wer eine lange Lebensdauer seiner Matratze gewährleisten möchte, sollte diese richtig pflegen. Alle zwei bis drei Monate sollte die Matratze gewendet werden. Auch täglich Lüften trägt zur Langlebigkeit der Matratze bei. Wird die Matratze im Kinderbett verwendet, so sollte diese durch einen Nässeschutz geschont werden. Viele Matratzen verfügen über einen Bezug, welcher sich abnehmen und in der Waschmaschine reinigen lässt. Diese Reingung sollte ebenfalls regelmäßig stattfinden. Weist die Matratze nach dem auf einen chemischen Geruch auf, so ist das etwas ganz Normales. Dieser Geruch hat nichts mit schädlichen Stoffen zu tun. Er entsteht bei der Herstellung der Matratze und sollte nach einigen Wochen verschwunden sein. Daher macht es Sinn eine Kindermatratze bereits einige Wochen vor dem Gebrauch zu kaufen.

Matratzen 90×190 – worauf zu achten ist, wenn man diese kauft

Möchte man sich eine neue Matratze zulegen, so sollte man auf die Qualität des Produktes achten. Eine teure Matratze ist nicht gleich die Beste, sowie eine günstige Matratze nicht automatisch eine Schlechte ist. Es gibt einige Punkte, die beim Kauf beachtet werden sollen:

  • der Bezug sollte abnehmbar sein
  • die Matratze sollte beidseitig verwendbar sein
  • das Material sollte eine gute Verarbeitung aufweisen

Vor- und Nachteile einer Matratze 90×190

  • ideal für Teenanger und Erwachsene
  • gängige Breite Breite
  • günstig erhältlich
  • für zwei Personen zu schmal

Matratzen 90×190 – das Fazit

Wer eine Matratze 90×190 günstig kaufen möchte, sollte sich vorab über die Kaufmöglichkeiten informieren. Niedergelassene Geschäfte bieten meist eine weitaus weniger große Auswahl an, als das Internet. Unterschiedliche Onlineshops haben oft gute Angebote, um nicht unnötig viel Geld für eine Matratze ausgeben zu müssen. Kauft man die Matratze für sein Kind, so sollte diese auch das Hüpfen und Springen des Kindes im Bett aushalten. Die richtige Pflege der Matratze kann deren Lebensdauer enorm erhöhen und auch der richtige Härtegrad trägt zu Langlebigkeit der Matratze bei.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen