Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

H4 Matratzen – die harte Matratze

H4 MatratzenMatratzen werden generell in fünf verschiedene Härtegrade einsortiert, damit Kunden schon beim Kauf im Online Shop sehen können, für welches Körpergewicht die Matratze geeignet ist. Soll es die mittelharte H3 Matratze sein oder kann es auch eine sehr harte H5 Matratze sein? Wer keines von beiden Modellen günstig oder billig bestellen möchte, kann sich auch einer Matratze H4 widmen. Wie solch eine Matratze in der Praxis aussehen kann, verrät Ihnen ein separater Testbericht. Im Folgenden erhalten Sie einen groben Überblick, was eine H4 Matratze theoretisch leisten kann.

H4 Matratze Test 2018

Was kann Ihnen eine H4 Matratze bieten?

H4 MatratzenIm Online Shop können Sie sich eine H4 Matratze billig bestellen und direkt in den Versand übergeben. Was bedeutet das aber, wenn Sie eine Matratze mit dem Härtegrad 4 kaufen? Der Härtegrad bestimmt, wie hart oder weich eine Matratze sein kann. Wie viele Härtegrade es gibt, hängt von den Herstellern ab. Es gibt keine eindeutige Normierung bei den Härtegraden, weswegen die genaue Definition vom Härtegrad immer wieder nachgelesen werden sollte. Der Härtegrad 4 gehört allerdings zu einer Liste, die als Allgemeingültig bezeichnet werden kann.

So gibt es generell fünf Härtegrade. Härtegrad 1 oder H1 ist die weichste Klasse und ist für Personen gedacht, die bis zu 60 Kilogramm Körpergewicht aufweisen. Die meistverbreitete Klasse ist die H2 Matratze. Diese Matratze H2 ist für Personen zwischen 60 und 80 Kilogramm gedacht und gerade für Frauen die perfekte Wahl. H3 Matratzen dienen Ihnen für Personen, die zwischen 80 und 110 Kilogramm aufweisen.

Im Anschluss folgt dann der Härtegrad H4. Die Matratze H4 gilt als harte Matratze und wird gerne auch als solche bezeichnet. Oft gibt es aber auch Hersteller, die Ihre H4 Matratze als sehr hart bezeichnen, wobei die H3 Matratze in diesem Beispiel schon als hart bezeichnet wird. Generell gilt auch hier, dass Sie auf Empfehlungen und Bewertungen anderer Kunden achten sollten. Auch die Erfahrungen und Erfahrungsberichte von Experten helfen Ihnen, damit Sie Ihren persönlichen H4 Matratzen Testsieger finden können!

Die H4 Matratze ist laut einer groben Definition für Personen gedacht, die ein Körpergewicht zwischen 110 und 140 Kilogramm aufweisen. Allerdings muss auch hier gesagt werden, dass durchaus auch leichtere Personen zu solch einer Matratze greifen könnten. Es muss immer darauf geachtet werden, dass die Haltung auf der Matratze ideal ausfällt. Wenn Sie beispielsweise eine Matratze H4 kaufen würden und Ihre Wirbelsäule gekrümmt wäre, dann ist die H4 Matratze nicht die richtige Matratze für Sie!

Beschaffenheit der Matratze Folgen für die Wirbelsäule
Zu weiche Matratze Wirbelsäule hängt nach unten durch
Perfekte Matratze Wirbelsäule komplett gerade
Zu harte Matratze Wirbelsäule ist nach oben gekrümmt

Die H5 Matratze ist die letzte Matratze, die in diese Sortierung gehört. Sie ist für Personen gedacht, die mehr als 140 Kilogramm aufweisen. Auch hier muss gesagt werden, dass einige Hersteller bereits eine H5 Matratze verkaufen, wenn Sie 130 Kilogramm aufweisen. Achten Sie also auf die Empfehlung von Experten, damit Sie die sehr gute Matratze finden können!

Tipp! Wer eine Matratze mit H4 sucht, der sollte sich im Vorfeld immer umschauen, dass die Wirbelsäule auch gerade angeordnet ist. Ein wichtiger Tipp ist es, wenn beim Liegen eine Hand unter das Becken passt.

Kommt es auf die Körpergröße an?

Wenn Sie sich eine Matratze H4 kaufen, dann kommt es letztlich nicht nur auf die Härte an, sondern auch auf die Größe. Soll es eine Matratze 140×200 H4 sein oder sollten Sie lieber eine Matratze 180×200 H4 bestellen? Grundsätzlich ist die Länge der Matratze in Deutschland festgelegt. Die Bettgestelle sind innerhalb der Möbelhäuser so gefertigt, dass Sie eine Matratze H4 mit einer Länge von 2 Metern problemlos einsetzen können.

Anders sieht es aber bei der Betrachtung der Breite aus. Hier kann es durchaus große Unterschiede geben. Die kleinste Variante einer H4 Matratze ist das Modell 90×200 H4. Diese Matratze ist – genau wie die Matratze H4 100×200 – für eine Person konzipiert. Wer also ein Einzelbett sucht, wird mit diesen beiden Matratzengrößen sehr gute Chancen haben.

Möchten Sie im einzelnen Bett aber wesentlich mehr Platz haben, dann kann auch die 140×200 H4 Matratze interessant sein. Laut Erfahrungen und dem Vergleich im Online Shop wird diese Matratze gern für einzelne Boxspringbetten verwendet. Doch auch 160×200 H4 kann als Matratze für Boxspringbetten bezeichnet werden. Dabei muss es bei der Wahl der 160×200 H4 Matratze nicht immer auf ein Einzelbett hinauslaufen. Sie können in diesem Fall auch eine Matratze für zwei Personen erhalten. Machen Sie den Preisvergleich und Vergleich im Online Shop, damit Sie beste Angebote finden!

Die maximale Breite eines solchen Bettes liegt in der Regel bei 200×200 Zentimetern und ist gerade bei einem Boxspringbett sehr beliebt. Diese Matratzen können natürlich auch von einer Person genutzt werden, werden in der Regel aber von zwei Personen verwendet. Die Besonderheit: Bei solchen Konstruktionen können Sie sich selbst überlegen, welche Stärke die Matratze auf Ihrer Seite haben soll. Es kann durchaus vorkommen, dass die linke Betthälfte Härtegrad 4 aufweist, während rechts der Härtegrad 2 herrscht. Wie so etwas gestaltet ist, hängt von Ihnen ab. In einem Hotel wird laut Erfahrungen aber meist ein Härtegrad verwendet, damit Sie sich den Platz aussuchen können.

Vor- und Nachteile einer Matratze H4

  • H4 Matratzen sind für Personen zwischen 110 und 140 Kilogramm gedacht.
  • Im Online-Shop erhalten Sie viele Größen und Formen zu fairen Preisen.
  • Matratzen mit dem Härtegrad 4 gibt es nicht nur als Kaltschaum- oder als Federkernmatratze zu kaufen, sondern ebenfalls in diversen anderen Varianten.
  • Die Härtegrade können von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein.

Welcher Kern ist bei einer solchen H4 Matratze entscheidend?

Eine Matratze H4 ist nicht immer gleich eine Matratze H4, die für jede Person gedacht ist. Sie können neben der Größe und der Härte auch noch den Kern entscheiden. Beim Kern stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. So können Sie eine Kaltschaummatratze kaufen, können aber auch eine Federkernmatratze auswählen. Welche Variante hier die beste Variante darstellt, entnehmen Sie einem separaten Testbericht. Im Online Shop finden Sie zu jedem Untertyp einen passenden Testbericht. Auch können Sie hier nachschauen, welche Härtegrade bei den verschiedenen Kernen möglich sind.

Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass nicht jede Matratze pauschal bestellt werden sollte. Achten Sie auf die Kleinigkeiten und schauen Sie genau darauf, ob die Matratze auch zu Ihnen passt. Das Lesen von Erfahrungen und Bewertungen ist daher ebenso wichtig, als wenn Sie sich Hilfe vom Experten holen würden!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Matratzen 140×200 – die großen Matratzen für einzelne Personen
  2. Matratzen 160×200 – die Matratzen für 2 Personen
  3. Matratzen 180×200 – die sehr großen Matratzen auf dem Markt
  4. Harte Matratzen – die festen Untergründe für einen gesunden Schlaf
  5. Weiche Matratzen – weiche Untergründe für einen ruhige Nacht
  6. H1 Matratzen – die weichsten Matratzen im Portfolio
  7. H5 Matratzen – die härteste Unterlage für die Nacht
  8. H3 Matratzen – die mittelharten Matratzen auf dem Markt
  9. H2 Matratzen – die Matratzen mit dem Härtegrad H2
  10. Matratzen 90×200 – die schmalen Matratzen
  11. Matratzen 100×200 – die Größe für eine Person  
  12. Matratzen 120×200 – die Matratze für ein oder zwei Personen  
  13. Matratzen Kaufberatung
  14. Was tun, wenn die Matratze zu weich ist
  15. Matratzen Vergleich 2018 – aktuelle Modelle im Überblick