Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettbezüge – wichtiger Schutz für Decke und Kissen

BettbezügeHinlegen, einkuscheln und wohlfühlen – damit genau das in Ihrem Bett möglich ist, bedarf es neben einer guten Matratze auch die richtige Bettwäsche. Bettbezüge gibt es in verschiedenen Größen für Decke und Kissen. Gefertigt aus verschiedenen Materialien präsentieren sie sich in zahlreichen Designs, sodass Sie die Augen von Kindern und Erwachsenen zum Strahlen bringen. Wir fassen in diesem Ratgeber alles Wichtige rund um die Bettbezüge zusammen und zeigen Ihnen, wie Sie diese richtig pflegen.

Bettbezug Test 2019

Was sind Bettbezüge?

BettbezügeUmgangssprachlich sind die Bezüge, die es für Wandbett und Smartbett gibt, vorwiegend als Bettwäsche bekannt. Sie werden mit wenigen Handgriffen über Kissen und Decke gezogen. Die Bettbezüge erfüllen zwei Aufgaben:

» Mehr Informationen
  1. Sie wärmen angenehm und unterstützen ein gutes Schlafklima.
  2. Sie schützen Kissen und Decke vor starker Verunreinigung und tragen demnach zu einer längeren Lebensdauer bei.

Die Bettwäsche gibt es gefertigt aus verschiedenen Materialien für jede Jahreszeit. Grundsätzlich sollten Sie die Materialwahl immer an die Jahreszeit und Temperatur in Ihrem Schlafzimmer anpassen. Im Winter bieten sich andere Bettbezüge an als im Sommer.

Von angenehm wärmend bis kühlend: So unterscheiden sich die Bettbezüge

Sie können Bettbezüge aus Baumwolle, Seide, Satin und Microfaser kaufen. Welches Material die beste Wahl ist, hängt unter anderem davon ab, wann Sie die Bettbezüge nutzen möchten. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Unterschiede zwischen den Modellen für Sommer und Winter, die auch in einem Bettbezüge Test berücksichtigt werden:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Winter Bettbezüge Im Winter ist es wichtig, dass Ihre Bettbezüge weich und kuschelig sind. Die Bettbezüge bestehen aus einem weichen, dicken Material und sind meistens in Biberqualität. Eine Alternative zu Biber ist hier Flanell-Bettwäsche, die ebenso sehr gut wärmt, häufig aber aufgrund der Faserstruktur eine eher gedeckte Farbe zeigt.
Sommer Natürlich sollen sich Bettbezüge auch im Sommer angenehm auf der Haut anfühlen. Sie sollten aber nicht zu stark wärmen. Im Sommer liegen Seide und Satin weit vorn. Beide Materialien haben den Vorteil, dass sie mit einem angenehm kühlenden Effekt einhergehen und sich gut auf der Haut anfühlen. Wenn Sie mit der Hand über die Satin Bettwäsche aus einem Bettbezüge Test fahren, fällt schnell auf, dass diese angenehm glatt sind. Eine Alternative dazu sind für den Sommer Linon sowie Renforcé-Garnituren.

TIPP: Meistens sind die Bettbezüge nicht nur aufgrund der Materialien auf die Jahreszeiten abgestimmt, sondern auch durch ihr Design. So werden im Sommer frische Motive gewählt, während im Winter verschneite Landschaften und Rentiere weit oben stehen.

Welche Größen gibt es?

Wenn Sie Bettbezüge kaufen, erwartet Sie ein riesiges Angebot an verschiedenen Größen. Diese sind erforderlich, um für jeden Bedarf die richtigen Modelle in einem Bettbezug Test zu finden. Für Kinder gibt es kleinere Bettbezüge, die gut für Baby- und Juniorbett geeignet sind. Die Bezüge für die Kissen haben meist eine Größe von 80×80 cm.

» Mehr Informationen

Weitere gängige Größen sind:

  • 140×200 cm
  • 160×200 cm
  • 155×200 cm
  • 200×200 cm
  • 240×220 cm

Die letzten beiden Varianten entsprechend bereits einer Übergröße. Es gibt sie mit verschiedenen Verschlussvarianten. So ist die Verarbeitung von Reißverschlüssen ebenso möglich wie der Hotelverschluss oder die traditionellen Knöpfe. Welche Größe infrage kommt, müssen Sie von Ihrer Bettausstattung abhängig machen.

Bettbezüge für Allergiker: Auf Material und Pflegeeigenschaften kommt es an

Als Allergiker sollten Sie keineswegs jeden beliebten Bettbezug wählen, sondern immer genau hinsehen. Entscheidend ist für Sie natürlich die Belastung durch Hausstaubmilben für Sie so gering wie möglich zu halten. Hausstaubmilben sind für Allergiker besonders gefährlich, denn die Milben hinterlassen in der Bettwäsche Ausscheidungen, durch die allergische Reaktionen hervorgerufen werden können.

» Mehr Informationen

Durch die Wahl der richtigen Bettbezüge können Sie einen Großteil der Allergene vermeiden. Sie sollten sich grundsätzlich nur für Bettbezüge entscheiden, die sich bei 60 Grad Celsius reinigen lassen. Erst bei dieser Temperatur können die Ausscheidungen der Milben zerstört werden, sodass diese schließlich nicht mehr reizen. Es gibt verschiedene Stoffe, die Sie bei einer solch hohen Temperaturen waschen können. Neben verschiedenen synthetischen Fasern müssen wir hier die Bezüge aus Baumwolle nennen.

Solche Bezüge gibt es übrigens auch schon für Kinder. Die Maße sind hier natürlich geringer, die Funktionalität ist aber die Gleiche.

Wie oft Bettbezüge wechseln?

Egal ob Ihre Matratze auf einem Schrankbett oder einem Klappbett liegt: Ihr Bett sollte sauber sein. Das ist besonders wichtig, damit Sie sich wohlfühlen und sich keine Parasiten in dem Bett einnisten. Eine wichtige Frage ist hier immer wieder: Wie oft muss die Bettwäsche gewaschen werden? Bettbezüge sollten Sie regelmäßig wechseln, denn während der Nacht verlieren Sie allerhand Schweiß und Hautschüppchen. Diese hängen sich in den Stoffen fest und bilden einen fantastischen Nährboden für Milben.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich gilt:

  • Im Sommer müssen Sie Ihre Bettwäsche häufiger wechseln als im Winter, da Sie natürlich viel mehr schwitzen. Allergiker wechseln hier wöchentlich die Bettbezüge. Alle anderen können sich auf einen 2-Wochen-Rhythmus einlassen.
  • In den Wintermonaten schwitzen Sie sicherlich nicht so stark. Sie müssen hier die Bettbezüge nicht so oft wechseln. Es reicht aus, wenn Sie diese als Allergiker im 2-Wochen-Rhythmus abziehen. Ansonsten reichen auch drei bis vier Wochen aus.

Möchten Sie Ihre Bettwäsche falten, achten Sie unbedingt nach dem Waschen darauf, dass sie richtig getrocknet ist.

Wie oft Bettbezüge waschen?

Genauso häufig wie Sie Ihre Bettwäsche wechseln, sollten Sie diese auch waschen. Halten Sie sich hier unbedingt an die Pflegehinweise des Herstellers. Wenn Sie sich für Bettwäsche in Übergröße entschieden haben, sollten Sie bevorzugt Angebote kaufen, die auch im Trockner behandelt werden können. Das spart sehr viel Zeit und Sie müssen nicht immer nach genügend Platz Ausschau halten. Ist Ihr Bett stark verschmutzt, weil Sie es sich beispielsweise mit eine Haustier teilen, sollten Sie die Bettbezüge häufiger waschen.

» Mehr Informationen

Wie wäscht man Bettbezüge richtig?

Damit Sie lange Freude an Ihren Bettbezügen haben, müssen Sie diese natürlich auch richtig waschen. Achten Sie in einem Bettbezug Test daher auch immer auf die Maße. Große Bettbezüge sollten Sie nur mit einem weiteren Kissenbezug waschen, sodass die Verunreinigungen auch wirklich entfernt werden. Waschen Sie Ihre Bettbezüge immer bei der höchstmöglichen Temperatur und verwenden Sie ein gutes Vollwaschmittel. Es gibt Bettwäsche, die Sie nicht mit Weichspüler behandeln sollten. Sicherlich sorgt der Weichspüler immer für einen sehr angenehmen Duft, doch die Stoffe, die hier enthalten sind, verkleben die Fasern einzelner Stoffe, sodass die Bettwäsche anschließend nicht mehr schön weich ist.

» Mehr Informationen

Bettbezüge selbst gestalten: Bringen Sie Individualität in Ihr Bett

Gerade beim Design gehen die Meinungen weit auseinander. Kinder möchten natürlich am liebsten Ihre Helden mit ins Bett nehmen. Anders sieht es bei Erwachsenen aus. Hier darf die Bettwäsche auch gern einmal ein wenig dezenter ausfallen und in Grau und Weiß gehalten sein. Sie können sich aber auch für ein ganz besonderes Angebot entscheiden. So können Sie bei ersten Anbietern Ihre Bettwäsche selbst gestalten. Wählen Sie hierfür einfach Ihre Lieblingsfotos aus und fügen Sie diese mit wenigen Mausklicks auf dem Computer ein. Sie werden überrascht sein, wie einfach und schnell sich so Bettbezüge kreieren lassen, die zu Ihnen passen. Die Hersteller bringen die favorisierten Motive meistens mit dem modernen Digitaldruck auf die Stoffe. Dadurch lassen sich scharfe Aufdrucke kreieren, die zudem von intensiven Farben geprägt werden. Die Fotos können Sie nach Belieben horizontal und vertikal anordnen.

» Mehr Informationen

Bettbezug Test: Die Qualität macht den Unterschied

Wenn Sie schöne Bettbezüge bei Ikea und im Online Handel suchen, sollten Sie sich nicht von dem Preis an sich blenden lassen. Entscheidend ist, wie beim Kauf der Möbel, immer die Qualität der Materialien. Die Stoffe sollten hochwertig gewebt und auf hohem Niveau verarbeitet sein. Wenn Sie Ihre Bettbezüge besonders günstig erwerben können, geht das meistens zu Lasten der Qualität. In einem umfassenden Vergleich fällt meistens rasch auf, welches der beste Bettbezug ist. Auch die Stiftung Warentest hat sich schon einmal mit dieser Frage auseinandergesetzt. Wenn Sie sich für einen Testsieger entscheiden wollen, empfehlen wir Ihnen jedoch auch hier im Voraus einen Preisvergleich.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Bettbezugs

Wir zeigen Ihnen hier abschließend noch einmal Vor- und Nachteile der Bettbezüge:

  • schützen Decke und Kissen zuverlässig
  • können leicht gewaschen werden
  • stehen in vielen Designs bereit
  • unterstützen ein angenehmes Schlafklima
  • der ideale Stoff für verschiedene Jahreszeiten verfügbar
  • in manchen Sets sind auch Bettlaken enthalten
  • lassen sich schwer falten (Hilfe oder Übung erforderlich)

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen