Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Matratzenauflagen – für mehr Hygiene, Komfort und einen erholsamen, entspannten Schlaf

MatratzenauflagenMit einem Matratzentopper ist nichts anderes gemeint als eine Matratzenauflage. Dieser Topper kann vielfältige Aufgaben übernehmen und Ihre Matratze beispielsweise gegen Schwitzen schützen. Eine Matratzenauflage gegen Rückenschmerzen steht hingegen für eine erholsamere Nachtruhe. Ist die Auflage noch dazu wasserdicht, so kann ein bettnässendes Kind keinen Totalschaden Ihrer Matratze anrichten. Wie der eine oder andere Topper-Test gezeigt hat, haben diese Auflagen für viele Verbraucher durchaus ihre Daseinsberechtigung. Wann solch eine Auflage auch für Sie interessant sein könnte und welche Qualitätsmerkmale und Kriterien bei Ihrem individuellen Matratzenauflagen-Test nicht zu kurz kommen sollten, verrät Ihnen die nachfolgende Kaufberatung im Detail.

Matratzenauflage Test 2019

Matratzenauflage – was ist das?

MatratzenauflagenEine Matratzenauflage ist eine mehr oder minder dicke Auflage für Matratze, die auch als Topper oder Matratzentopper bekannt ist. Meist verfügt solch eine Auflage über einen Bezug aus Baumwolle, Schurwolle oder einem anderen atmungsaktiven Material aus der Natur sowie über eine Art Schaumstoffpolsterung im Inneren. Das Innenmaterial der gängigen Matratzenauflagen erinnert an einen Matratzenkern, wobei diese Topper deutlich dünner verarbeitet wurden, als dies bei einer regulären Matratze der Fall ist.

» Mehr Informationen

Sie haben Sie Wahl, ob Sie sich für eine Matratzenauflage weich oder für eine Matratzenauflage hart entscheiden wollen. Auf der Unterseite verfügt der Matratzentopper häufig über Noppen, eine gummierte Oberfläche oder über Gummibänder. Wie so manch ein Auflagen-Test gezeigt hat, ist diese Verarbeitung einer Auflage für Matratze deshalb so wichtig, damit der Topper nachts nicht verrutscht. Dies würde den Schlafkomfort schließlich negativ beeinflussen.

Noppen können im Übrigen auch auf der Oberseite des Toppers zu finden sein. Dies ist bei einer Matratzenauflage gegen Rückenschmerzen mitunter der Fall. Diese Noppen sollen demnach mit einem Massageeffekt einhergehen, wobei einige Matratzenauflagen sogar eigene Komfortliegezonen aufweisen.

Was bringen Matratzenauflagen?

Bevor Sie Ihren ganz eigenen Matratzenauflagen-Test durchführen, überlegen Sie womöglich, ob ein Topper für Sie wirklich so vorteilhaft ist, dass sich diese Investition für Sie lohnt.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile einer Matratzenauflage

Die nachfolgende Aufschlüsselung der Vor- und Nachteile zeigt Ihnen, inwiefern eine Matratzenauflage weich oder eine Matratzenauflage hart auch für Sie interessant sein könnte:

  • höhere Einstiegshöhe in Ihrem Bett für mehr Komfort
  • schützt Ihre Matratze vor Schweiß, Urin und Feuchtigkeit, sofern der Topper wasserdicht ist
  • erhöht die Lebensdauer Ihrer Matratze
  • sorgt für noch mehr Schlafkomfort, da Ihr Bett nun noch mehr gepolstert ist
  • auf Wusch können Sie die Matratzenauflage auch auf Reisen für mehr Erholung in der Nacht nutzen
  • Bezug ist leicht in der Maschine zu reinigen, was einen hohen Hygienestandard nach sich zieht
  • von vielen Marken erhältlich – zum Beispiel eine IKEA Matratzenauflage oder ein Modell von Novitesse oder Irisette
  • auch für Allergiker verfügbar
  • in unterschiedlichen Preisklassen zu bekommen
  • mit Massageeffekt, sofern Ihr Topper über Noppen verfügt
  • Sie können eine lästige Besucherritze mit einer Matratzenauflage geschickt überbrücken
  • vermehrtes Schwitzen, falls Ihre Matratzenauflage nicht ausreichend atmungsaktiv ist oder sich negativ auf die Luftzirkulation in Ihrem Bett auswirkt
  • sofern die Matratzenauflage verrutscht, schlafen Sie deutlich unbequemer auf der Auflage

Tipp: Ob Sie sich nun für eine IKEA Matratzenauflage oder das Modell einer anderen Firma entscheiden, wie ein unabhängiger Topper-Test gezeigt hat, gibt es eine Reihe von Auflagen, die so dünn sind, dass sie sich bequem aufrollen lassen. Das ist insofern von Vorteil, als dass Sie damit reisen können. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, auf Ihrem Tagesbett, einem Liegesessel oder anderen Schlafgelegenheiten mit einem Topper für mehr Komfort zu sorgen, was für Übernachtungsgäste von erheblichem Vorteil ist.

Matratzenauflagen-Test: Diese Auswahlmöglichkeiten warten auf Sie

Ob Baumwolle, Schurwolle oder ein anderes Material aus der Natur, sicherlich spielt der Bezugsstoff bei der Suche nach dem passenden Topper eine Rolle. Viel wichtiger ist allerdings, wie es um das Innenleben Ihrer Matratzenauflage steht und aus welchem Material der Hersteller die Füllung des Matratzentoppers verarbeitet hat. Die nachfolgende Tabelle hilft Ihnen dabei, sich einen fundierten Überblick über die vorhandenen Auswahlmöglichkeiten zu verschaffen:

» Mehr Informationen
Visco Komfortschaum Kaltschaum
  • Visco ist ein teureres Material als die restlichen Topper-Füllungen
  • Druckentlastung durch den Memory-Foam-Effekt
  • höchster Schlafkomfort von den genannten Möglichkeiten
  • soll die Durchblutung Ihres Körpers anregen, während Sie schlafen
  • allergikerfreundlich
  • ausgesprochen punktelastisch
  • für Menschen mit Rückenleiden geeignet
  • sehr gute Wärmeisolation
  • günstige Preise
  • offenporige Textur des Topper-Innenlebens
  • gute Wärmeverteilung für eine entspannte Nachtruhe ohne Hitzestau
  • zur Erhöhung des nächtlichen Schlafkomforts angedacht

 

  • Memory-Foam-Effekt zur Entlastung der Wirbelsäule und Vorbeugung gegen Rückenschmerzen
  • auch für Allergiker zu empfehlen
  • relativ günstig im Preis
  • sehr elastisch und anpassungsfähig
  • relativ gute Wärmeisolierung
  • extrem offenporige Verarbeitung, sodass diese Topper besonders atmungsaktiv sind, was ausgesprochen angenehm für das Schlafklima ist

Was kostet eine Matratzenauflage?

Zusätzlich zu Ihrem individuellen Auflagen-Test werden Sie bestimmt einen Preisvergleich anstellen wollen, um sich ein besonders günstiges Angebot zu schnappen. Je größer die Auflage ist, desto mehr Geld müssen Sie dafür tendenziell ausgeben, wobei die folgenden Größen grundsätzlich zur Verfügung stehen:

» Mehr Informationen
  • 90×200 Zentimeter
  • 100×200 Zentimeter
  • 120200 Zentimeter
  • 140×200 Zentimeter
  • 160×200 Zentimeter
  • 180×200 Zentimeter
  • 200×200 Zentimeter

Ob Sie Ihren Topper nur ab und zu auf einem Schlafsessel, Schlafsofa oder ähnlichen Möbel nutzen oder Nacht für Nacht darauf schlafen wollen, wird sich sicherlich darauf auswirken, wie viel Sie maximal in diese Unterlage investieren wollen. Bei einem Vergleich im Matratzenauflagen-Shop stellt sich schnell heraus, dass Sie eine einfache Auflage bereits für 10 bis 30 Euro extrem günstig kaufen können. Der beste Topper samt Matratzenschoner kann Sie jedoch genauso gut mehrere Hunderte Euro kosten.

Topper reinigen: Wie oft waschen Sie Ihre Matratzenauflage am besten?

Der Bezug Ihres Toppers ist in regelmäßigen Abständen zu reinigen, um einen hohen Hygienestandard in Ihrem Schlafzimmer sicherzustellen. Warten Sie besser nicht länger als drei Monate, bevor Sie den Bezug und Topper gründlich säubern und reinigen. Sofern es zu einer der folgenden Situationen gekommen ist, ist es außerdem ratsam, sich umgehend an die Reinigung Ihrer Matratzenauflage zu machen:

» Mehr Informationen
  • Wenn Urin auf den Topper gelangt ist – zum Beispiel bei bettnässenden Kindern oder pflegebedürftigen Erwachsenen
  • Falls Sie nachts stark geschwitzt haben, da es aktuell zum Beispiel auch nachts sehr heiß ist
  • Sofern Sie gerne im Bett essen und Flüssigkeiten auf dem Topper verschüttet haben
  • Sofern Sie das Gefühl haben, dass der Topper einfach unangenehm riecht
  • Wenn der Bezug der Matratzenauflage Flecken hat

So ermitteln Sie Ihren Testsieger

Wenn Sie sich nun sicher sind, dass auch Sie Ihren nächtlichen Schlafkomfort mit einem Topper erhöhen möchten, führen Sie am besten gleich einen Angebotsvergleich auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse und Wünsche durch. Welche Kriterien in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen, verrät Ihnen ein Blick auf diese Auflistung:

» Mehr Informationen
  • die Marke oder der Anbieter – beispielsweise IKEA, Novitesse, Irisette, Lidl, Aldi, Innovation, Dänisches Bettenlager
  • aus welchem Stoff der Bezug besteht
  • die Farbe (zum Beispiel Dunkelgrau), damit der Topper beispielsweise zu Ihrem Boxspringbett passt
  • das Urteil der Stiftung Warentest
  • die Abmessungen
  • die Punktelastizität
  • das Gewicht
  • der Härtegrad
  • das Füllmaterial
  • die Bewertungen der Käufer vor Ihnen
  • die Versandkosten
  • die Oberflächenstruktur – Noppen, Komfortzonen, etc.
  • bei wie viel Grad der Bezug in der Maschine zu waschen ist
  • für Allergiker geeignet
  • die Atmungsaktivität
  • der Schlafkomfort
  • ob es seitliche Tragegriffe gibt
  • wie die Auflage auf Ihrer Matratze zu fixieren ist – zum Beispiel mit Gummiriemen
  • für Menschen mit Rückenschmerzen zu empfehlen?

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen