Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Seiden Bettdecken – guter Schlaf vorprogrammiert

Seiden BettdeckenWer möchte das nicht? Einen tiefen und festen Schlaf zu jeder Zeit und zu jeder Temperatur in einem weichen und gemütlichen Bett. Guter Schlaf ist wichtig, um die täglichen Einflüsse und Eindrücke verarbeiten zu können und gleichzeitig wieder Kraft für den nächsten Tag zu schöpfen. Das Bettzeug und die Bezüge spielen hierbei eine wichtige Rolle. Dieser Artikel informiert Sie über den Bereich der Seiden Bettdecke, ob es einen Seiden Bettdecke Test gibt, was sie ausmacht und worauf Sie achten können.

Seiden Bettdecke Test 2019

Die richtige Bettdecke für ein gutes Schlafklima

Seiden BettdeckenAbgesehen von den einzelnen Bezügen, bestehen Bettdecken ebenfalls aus den unterschiedlichsten Materialien. Modelle aus Baumwolle oder Schurwolle sind hier keine Seltenheit. Was viele womöglich vergessen ist, dass außer Seidenbettwäsche auch die gesamte Decke aus Seide bestehen kann – ebenso die Füllung.

Warum gerade Seide?

Das Material Seide besitzt viele vorteilhafte Eigenschaften, die zu einem angenehmen Schlafklima führen. Unter anderem ist es in der Lage große Mengen Feuchtigkeit, wie Schweiß, aufzunehmen. So kann eine gute Temperaturregelung eingehalten werden. Bei einer Seiden Bettdecke handelt es sich eher um eine kühlende Bettdecke und ist damit für Personen, die schnell und stark schwitzen besonders geeignet. Außerdem ist das Material äußerst hautverträglich, staubarm und damit auch für Allergiker interessant. Kombinieren können Sie das ganze auch mit einem Überzug aus Satin.

Welche Seiden Bettdecke Typen gibt es?

Nicht jede Seiden Bettdecke ist gleich. Es gibt einige Unterschiede in der Art der Seite, woraus sie gefertigt und mit welchem Material sie kombiniert wird. Daraus ergibt sich jeweils eine unterschiedliche Füllung. Außerdem gibt es Modelle für den Sommer und den Winter.

Seidenarten für die Seiden Bettdecke:

  • Tussah Seide
  • Maulbeerseide
  • Mischung aus Baumwolle und Seide

Bei der Tussah Seide handelt es sich um Wildseide, die von dem Eichenspinner (Schmetterling) gewonnen wird. Sie ist also ganz natürlich und zeichnet sich durch eine leicht bräunliche Farbe aus und ist damit ein gutes Erkennungszeichen. Gebleicht wird die Decke nicht. Des Weiteren zeichnet sich die Tussah Seide durch einen starken Faden aus. Bei anderen Seidenarten ist dies nicht so.

Als Alternative dient die Maulbeerseide. Dabei handelt es sich um Zuchtseide. Sie wird in Seidenfabriken bzw. Manufakturen hergestellt. Aber auch als Wildseide ist sie in der Natur zu finden. Hier werden die Raupen, aus denen die Seide gewonnen wird von den Maulbeerbäumen gepflückt – daher auch die Namensgebung dieses Seidentyps. Diese Seide ist weiß.

Hinweis: Die Herstellung der Maulbeerseide ist für viele Tierliebhaber und Tierschützer ein rotes Tuch und nicht immer moralisch vertretbar. Oftmals werden bei der „Ernte“ die Kokons, in denen sich die Raupen befinden, mit heißem Wasser übergossen, sodass die Raupen nicht schlüpfen und damit den Kokon zerstören. Dem sollten Sie sich als Verbraucher bewusst sein.

Neben den reinen Seidenfüllungen, gibt es zudem einen Mix aus Seide und Baumwolle als Füllung. Hier überwiegt jedoch der Seidenanteil in der Regel. Die Kombination der beiden Materialien bringt gute Eigenschaften mit sich. Baumwolle bringt, ebenso wie Seide temperaturregulierende Eigenschaften mit, nimmt viel Feuchtigkeit auf und trägt zusätzlich zur Bauschigkeit der Decke bei. Damit eignet sich diese mehr im Sommer als im Winter.

Frage Antwort
In welchen Größen können Sie die Seidendecke finden? Laut vielen Bettdecke aus Seide Test und Ratgeber gibt es die Bettdecken in vielen verschiedenen Größen. Darunter folgende:

  • 135 x 200 cm
  • 155 x 220 cm
  • 200 x 200 cm

Erstere Größe eignet sich hervorragend für Einzelpersonen und Kinder. Teilen Sie sich zu Zweit eine Decke, sollten Sie definitiv auf größere Modelle umsteigen oder sich für zwei Einzeldecken entscheiden.

Wie wird Seidenbettwäsche gewaschen? In der Regel ist die Bettwäsche bzw. Decke ohne Probleme waschbar, sei es eine reine Seidendecke oder ein Gemisch mit Baumwolle. Allerdings sollten Sie Ihre Decke mit einem milden Waschmittel, Seidenwaschmittel oder einem flüssigem Wollwaschmittel waschen, sofern nichts bestimmtes angeben ist.  Als Waschprogramm eignet sich das Woll- bzw. Schonprogramm.

Beliebte Marken und Hersteller

Die Seidenprodukte werden u.a. von bekannten Herstellern produziert, die auch für Ihre Qualität, sowie die breite Produktauswahl von Matratzen, über Kopfkissen bis hin zum Bezug bekannt sind.

Beliebte Marken sind:

  • Allnatura
  • Billerbeck
  • Silk Bedding Direct
  • Irisette

Ein Bettdecke aus Seide Test für einen erfolgreichen Kauf?

Möchten Sie zufrieden unter Ihrer Decke liegen, dann können Sie Ihre Kaufentscheidung mit einem Bettdecke aus Seide Test wirklich nur erfolgreich unterstützen. In solch einem Testbericht lernen Sie oftmals mehrere Modelle mit ihren Stärken und Schwächen kennen und werden über den ökologischen Faktor informiert. So können Sie oftmals am besten herausfinden, welche Decke für Sie in Frage kommt und welche nicht.

Haben Sie sich entschieden und möchten solch ein Modell neben einer Satin oder Schurwolle Decke haben, oder möchten Sie sich einfach nur einen Überblick verschaffen, dann schauen Sie in den Online Shop hinein. Hier erwartet Sie ein vernünftiges Angebot, dass Ihnen einen fairen Preisvergleich erlaubt, sodass Sie Ihre nächste Seiden Bettdecke günstig kaufen können. Im Sale finden Sie zudem einige Modelle reduziert.

Vor- und Nachteile einer Seiden Bettdecke

  • kühlende Decke für warme Sommernächte
  • geeignet für Allergiker
  • gute Qualität
  • in vielen verschiedenen Größen bestellbar
  • die Gewinnung der Maulbeerseide hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack

Fazit

Eine Seiden Bettdecke ist schon etwas Feines. Modelle für den Sommer und Winter lassen Sie zu jederzeit gut schlafen. Besonders für Menschen die leicht schwitzen ist eine Seiden Bettdecke genau richtig. Sie nimmt die Feuchtigkeit gut auf und hat einen kühlenden Effekt. Preislich gesehen lassen sich hochwertige Decken natürlich etwas kosten – aber Qualität hat nun mal seinen Preis.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen